Wie kann ich spenden?

Sie können uns auf die verschiedensten Weisen unterstützen

  • Sie feiern einen Geburtstag, ein Jubiläum oder ein anderes Fest? Verzichten auch Sie auf Geschenke und bitten stattdessen um Spenden für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.
  • Manche Firmen verzichten zum Beispiel in der Weihnachtszeit auf den Versand von Präsenten und spenden den entsprechenden Betrag. Oder sie rufen ihre Geschäftspartner auf, nichts zu schenken und stattdessen den angesetzten Betrag uns zu überlassen.
  • Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass Sie krebskranke Kinder auch über Ihre Lebzeiten hinweg unterstützen können, indem Sie Ihr Erbe oder einen Teil dessen für diesen Zweck einsetzen?
  • Werden Sie unser Pate. Machen Sie andere Menschen auf uns und unsere Arbeit zugunsten krebskranker Kinder aufmerksam.
  • Werden Sie bei uns förderndes Mitglied (Mitgliedschaft)

Egal auf welche Art und Weise Sie uns unterstützen möchten: Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Ideen.

Sprechen Sie uns einfach an!

ap-sabine-nicolinSabine Nicolin
Verwaltung
T: 0221 / 9 42 54 – 0
M: foerderverein@krebskrankekinder-koeln.de

 

Information zum Datenschutz

Werden Spendensammlungen anlässlich von Geburtstagen, Jubiläen oder Sterbefällen veranlasst, möchten diejenigen, die zum Spenden aufgefordert haben, von uns häufig wissen, wer wie viel gespendet hat. Hintergrund für die Bitte um Auskunft über die Spendenden ist meist der Wille, sich persönlich zu bedanken.

Diesem Anliegen steht allerdings häufig das Interesse der spendenden (oder nicht spendenden) Personen entgegen, ohne Kenntnis derjenigen, die zum Spenden aufgefordert haben, frei darüber zu entscheiden, ob sie überhaupt spenden möchten und – wenn ja –in welcher Höhe.

Die Gründe, weswegen sich eine Person für oder gegen eine Spende entscheidet oder warum eine Person eine bestimmte Spendenhöhe wählt, sind vielfältig. Allein aus diesen Tatsachen lassen sich Rückschlüsse auf die betreffende Person ziehen, z. B. auf finanzielle Probleme, welche denjenigen, die zur Spende aufgefordert haben, nicht unbedingt zur Kenntnis kommen sollen.

Wegen dieser entgegenstehenden Interessen scheidet eine Übermittlung von Einzelspendensummen an die Privatpersonen, welche die Spende veranlasst haben, aus.

Weiter Informationen finden Sie unter www.ldi.nrw.de