Nachsorge und Betreuung

Zu den Hauptaufgaben des Fördervereins gehört es, sich um die betroffenen Kinder und Familien auch in Therapiepausen und im Anschluss an die stationäre Behandlung zu kümmern.

Wir wollen den Kindern und Jugendlichen neuen Lebensmut vermitteln, wollen helfen, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein zu gewinnen, wollen dazu beitragen, dass sie ihre Krankheit, die Therapie und die möglichen Folgen verarbeiten können.

Der Förderverein plant, organisiert und finanziert zahlreiche Freizeitmaßnahmen, teilweise in enger Zusammenarbeit mit der Kinderkrebsstation der Universitätsklinik Köln.