#WirfeierndasLeben!

Survivor Day

Es gibt sie und sie werden immer mehr. Survivor – Langzeitüberlebende einer Krebserkrankung im Kindes- und Jugendalter. Wie wunderbar! Am 29. September 2018 fand in Köln der erste bundesweite Survivor Day für sie statt. Organisiert vom Dachverband, der deutschen Kinderkrebsstiftung. Ein straffer Tag mit wichtigen Vorträgen zum Thema, Informationsständen und vor allem: ganz viel Austausch …
(weiterlesen)

Ohrenorden für Robert Greven

Ohrenorden Bild1

Das „Ohr am Puls der Zeit“ haben und gleichzeitig gesellschaftliche und soziale Beiträge leisten, das zeichnet die Träger des Ohrenordens aus, den die Bürgergesellschaft von 1863 bereits seit 1991 an verdiente Persönlichkeiten verleiht. Erster Preisträger war Hans-Dietrich Genscher. Unser Vorstandsmitglied des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. Köln und Initiator von DAT KÖLSCHE HÄTZ, Robert Greven, …
(weiterlesen)

Ehrenamtspreis der Stadt Köln 2018 für uns!

ehrenamtspreis-stadt-koeln

Unser Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln hat diese ganz besondere Auszeichnung erhalten. Seit mehr als 2 einhalb Jahrzehnten engagieren sich bei uns betroffene Eltern ehrenamtlich, um das Leben krebskranker Kinder und deren Familien leichter, bunter und hoffnungsvoller zu machen. Wir freuen uns sehr über die Anerkennung von ungezählten ehrenamtlich geleisteten Stunden – und über …
(weiterlesen)

Preisregen für Forschung an der Uniklinik Köln

Trotz aller Fortschritte in der Medizin sterben heute noch etwa 20 % der an Krebs erkrankten Kinder. Als Förderverein möchten wir die Überlebenschancen verbessern und fördern deshalb wichtige Forschungsvorhaben im Bereich „Neuroblastom“ (ein bösartiger Tumor des sympathischen Nervensystems meist im Kleinkindalter) an der Kinderklinik der Universität Köln: Die Stiftungsprofessur „Experimentelle Kinderonkologie“ von Prof. Matthias Fischer …
(weiterlesen)

Ahoi! anstatt Alaaf!

IMG_4643

Auch in diesem Jahr organisierte das Team des Elternhauses eine Segelfreizeit für Jugendliche. Dort kommen ehemalige Patienten und Geschwister zusammen, erleben Abenteuer und Entspannung und haben die Möglichkeit zum ungezwungenen Austausch miteinander. Nele Goetting hat uns diesen wunderbaren Reisebericht geschrieben: Am 24. März begann für zwölf Jugendliche die große Reise zu Alex und Thally, auf …
(weiterlesen)

Traditionelles Osterbasteln im Elternhaus

IMG_2205

Kurz vor Ostern fand wieder das traditionelle Osterbasteln im Elternhaus statt. Hier konnten Kinder und Eltern für einige Stunden den Krankenhausalltag vergessen. Dieses Jahr drehte sich alles ums Ei: Eier aus Plexiglas wurden bunt beklebt und konnten nach dem Trocknen mit einer Lichterkette gefüllt und in Nester gelegt werden: Eine stimmungsvolle Beleuchtung auch für trübe …
(weiterlesen)

Karneval im Elternhaus

P1170815

Dieses Jahr im Karneval konnten wir aus organisatorischen Gründen nicht wie in jedem Jahr an Weiberfastnacht auf der Kinderkrebsstation feiern. Kurzerhand verlegten wir die traditionelle Weiberfastnachtsfeier ins Elternhaus. Spontan verwandelten wir die Eingangshalle des Elternhauses in einen Festsaal, in der großen Küche wartete ein leckeres Buffet auf die Familien. Wer kein Kostüm hatte, konnte sich …
(weiterlesen)

Wir trauern um Karen Harmsen

Familie _farbe

„Worte reichen oft nicht aus, um die Erlebnisse und Gefühle auszudrücken“. Aus diesem Grund lebte Karen Harmsen für die Kunsttherapie. An der kinderonkologischen Station der Uniklinik Köln unterstützte sie krebskranke Kinder und Jugendliche. Mit Humor und Fantasie half sie ihnen, die belastende Situation im Krankenhaus zu vergessen und negative Erfahrungen zu verarbeiten. Wir trauern um Karen …
(weiterlesen)