Note 1 in soziales Engagement!

Das Thema Krebs im Kinder- und Jugendalter bewegt viele Menschen, und es gibt die unterschiedlichsten Beweggründe, zu spenden oder sogar eine Spendenaktion zu starten. Nico Brubacher fand seine Motivation, sich für Familien krebskranke Kinder zu engagieren, über das Abendgymnasium Köln. Hier lernt der 25-jährige Studierende derzeit auf dem 2. Bildungsweg für sein Abitur, um danach …
(weiterlesen)

Fabian: Meine Geschichte

Ende Januar 2007 bekam ich starke Kopfschmerzen, die sich nach mehreren Untersuchungen als ein Hirntumor herausstellten. Diesen gemischten Keimzelltumor bekämpfte ich mit Chemotherapie und Bestrahlung. Leider wurde 2008 durch ein Kontroll-MRT Zysten entdeckt, weshalb eine komplizierte OP am Stammhirn notwendig war. Jene teure OP, die meine Familie und ich zur Hälfte selbst bezahlen mussten, ließ …
(weiterlesen)

Irene Brandt – Künstlerin mit Herz

Seit über 4 Jahren darf sich der Förderverein über die Unterstützung der international anerkannten Malerin Irene Brandt freuen. 2017 beschloss die Künstlerin, die als Autodidaktin vorwiegend im naiven Stil malt, sich mit Eintritt in die Rentenzeit mehr aus der trubeligen Kunstszene zurückzuziehen. Sie widmet sich seitdem verstärkt einer anderen – und lokalen – Herzensangelegenheit: Die …
(weiterlesen)

Bundesverdienstkreuz für Larry G. Rieger

Für sein jahrzehntelanges Engagement für unsere krebskranken Kinder und deren Familien erhielt Larry G. Rieger Anfang Februar 2022 das Bundesverdienstkreuz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Mit seiner Initiative „Künstler helfen Kindern“ sammelt Larry gemeinsam mit seinem Mann Peter Lindner seit 22 Jahren Spenden für unseren Förderverein. Mit vielen Kölner Künstlern begeistern sie in ihren Musikshows das …
(weiterlesen)

Weihnachtstradition der TECTUS Technology GmbH

Der „süße Höhepunkt“ des Jahres ist im Elternhaus unbestreitbar der Besuch vom Unternehmen Tectus Technology GmbH im Dezember. Vorher packt nämlich Mitarbeiter Kevin Käsbach mit seinem Kollegen Kevin Thyssen eine Kiste randvoll mit Überraschungseier, Gummibärchen und Co. Diese liebevoll dekorierte Box sorgt dann bei unseren Kindern auf Station und im Elternhaus für glänzende Augen. Eine …
(weiterlesen)

Viel Grund zur Freude!

Ganz viel Freude verbreitete Familie Wangen vor einigen Tagen im Elternhaus. Zuerst gab es die gute Nachricht, dass Tochter Antonia ihre Intensivtherapie geschafft hat. Die Achtjährige wird seit einigen Monaten auf der Kinderkrebsstation der Uniklinik Köln behandelt. In dieser Zeit pendelten ihre Eltern zwischen Zuhause und Elternhaus, zeitweise fuhr auch ihr 11-jähriger Bruder Henri mit. …
(weiterlesen)